Angebote zu "Behindertenproblematiken" (123 Treffer)

Kategorien

Shops

Mg 5-Longoral® 1803 mg 100 St Kautabletten
Empfehlung
12,02 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Wirkstoff: Magnesium DL-Hydrogenoaspartat Tetrahydrat. Hilfsstoffe: Saccharin, Cyclamat, Aroma, Excipiens pro compr. Galenische Form und Wirkstoffmenge pro Einheit 1 teilbare Kautablette enthält 1,8 g Magnesium DL-hydrogenoaspartat Tetrahydrat entsprechend zu 5 mmol (121,5 mg) Magnesium. Diabetikerhinweis: Eine Tablette Mg 5-Longoral = ca. 0,02 Broteinheiten. Indikationen/Anwendungsmöglichkeiten Deckung eines erhöhten Bedarfes (z.B. Wachstum, Hochleistungssport, Schwangerschaft, Stillzeit). Magnesiumarme Ernährung. Wadenkrämpfe. Auf ärztliche Verordnung oder auf Rat eines Apothekers Neuromuskuläre Störungen wegen Magnesiummangel, muskuläre Krämpfe. Auf ärztliche Verordnung Bei tachykarden Herzrhythmusstörungen (Tachykardie), v.a. bei Resistenz gegenüber anderen Antiarrhythmika. Adjuvans zu β2-Adrenergika bei Prodromi frühzeitiger Geburt bzw. drohendem Spätabort. Behandlung der Eklampsie, Pre-Eklampsie und des tetanischen Syndroms. Enterale oder renale Magnesiumverluste (chronische Diarrhoe, Diuretikatherapie). Dosierung/Anwendung Die Dosierung von Mg5-Longoral ist abhängig vom Grad des Magnesiummangels. Als mittlere Tagesdosis gilt 0,2 mmol entsprechend ca. 5 mg Magnesium je kg Kpgw. Diese Dosis kann bei schweren Magnesiummangelzuständen auf 0,4 mmol (ca 10 mg) Magnesium je kg Kpgw erhöht werden. 1 Tablette Mg5-Longoral enthält 5 mmol, entsprechend 121,5 mg Magnesium. Soweit nicht anders verordnet, gelten für Mg5-Longoral folgende Dosierungsrichtlinien: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren: 1 Tab. 1–3mal täglich. Kinder ab 6 Jahren: ½ Tab 1–3 mal täglich. Die Mg5-Longoral Tabletten sollen zerkaut und bei Bedarf mit etwas Flüssigkeit vor den Mahlzeiten genommen werden. Die Anwendung und Sicherheit von Mg5-Granoral bei Kindern unter 6 Jahren ist bisher nicht systematisch geprüft worden. Kontraindikationen Mg5-Longoral ist kontraindiziert: Bei akuter und chronischer Niereninsuffizienz und bei Störungen der Erregungsleitung im Herzen (AV-Block), bei Exsikkose und Ca-Mg-Ammoniumphosphat-Steindiathese, bei Überempfindlichkeit gegenüber einem der Bestandteile, bei bekannter Sorbitolunverträglichkeit (Fruktose-Intoleranz). Warnhinweise und Vorsichtsmassnahmen Vorsicht bei eingeschränkter Nierenfunktion ist geboten. Interaktionen Gleichzeitige Eisentherapie: ist darauf zu achten, dass bei gleichzeitiger Einnahme von Magnesium die Eisenresorption behindern kann. Tetrazyklin: die gleichzeitige Magnesiumgabe behindert auch die Tetrazyklinresorption. Cholecalciferol: Tendenz zu Hypercalcaemie bei gleichzeitiger Gabe von Magnesium und Cholecalciferol. Schwangerschaft/Stillzeit Mg5-Longoral kann während des Schwangerschaft und der Stillzeit angewendet werden. Kontrollierte Studien bei Frauen haben keine foetalen Risiken im Verlauf des ersten Trimesters ergeben; es gibt keine Anzeichen, welche auf ein Risiko im verlaufe der weiteren Trimester hinweisen, und die Möglichkeit einer Schädigung des Fötus erscheint als wenig wahrscheinlich. Wirkung auf die Fahrtüchtigkeit und auf das Bedienen von Maschinen Keine. Unerwünschte Wirkungen Gastrointestinaltrakt Gelegentlich: bei hoher Dosierung kann es zu weichen Stühlen kommen. Durchfälle: man reduziert die Tagesdosis oder setzt das Präparat vorübergehend ab. Überdosierung Bei intakter Nierenfunktion sind orale Magnesium-Intoxikationen unwahrscheinlich. Im Falle eines Niereninsuffizienz kann eine Magnesium-Intoxikation erscheinen. Es hängt ab von Magnesium-Plasmaspiegel und gibt die folgenden Symptome: Blutdruckabfall, Übelkeit, Erbrechen, ZNS-Depression, Verringerung des Reflex, EKG-Defekt, Beginn eine respiratorische Depression, Koma, Herzstillstand, respiratorische Paralysie. Als Antidot kann Calcium i.v. gegeben werden.

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Greß, Jürgen: Schwerbehindert
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.03.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Schwerbehindert, Titelzusatz: Meine Rechte: Wohnen, Arbeiten, Steuern, Mobilität, Auflage: 3. Auflage von 2018 // 3. Auflage, Autor: Greß, Jürgen, Verlag: Beck C. H. // C.H.Beck, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Behindertenrecht // Recht // Ratgeber // allgemein // Behinderung // Schwerbehinderung // Schwerstbehinderung // SGB // Sozialgesetzbuch // Deutschland // Leben mit Behinderung // Sachbuch: Recht, Rubrik: Recht // Rechtsratgeber, Seiten: 127, Reihe: Beck kompakt - prägnant und praktisch, Gewicht: 99 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk 10 St - Ver...
Aktuell
6,92 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Wichtiger Hinweis: Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben! WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk: Das Heißgetränk gegen Erkältungsbeschwerden In den Wintermonaten fangen wir uns schnell mal eine Erkältung ein. Dieser grippale Infekt behindert unseren Alltag in mehrfacher Hinsicht. Der Verlauf einer Erkältung ist immer ähnlich, auch wenn über 200 verschiedene Viren diese auslösen können. Zu erst beginnt es mit Halsschmerzen und fährt fort mit dem bekannten Schnupfen. Hand in Hand geht der Schnupfen meist mit einem starken Husten. In besonders schweren Fällen kommt es zu Reizhusten und Fieber. Das belastet ungemein den Körper. WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk ist ein Heißgetränk zur Behandlung verschiedener Symptome, das 6 Erkältungsbeschwerden lindert, ohne müde zu machen. Suchen Sie ein Heißgetränk mit Wirkung? Probieren Sie Wick DayMed Kombi Wick DayMed Kombi Erkältungsgetränk nutzt die geballte Power von Paracetamol, ein Schmerzmittel gegen Kopf- und Gliederschmerzen und Fieber, Phenylephrin-Hydrochlorid, welches gegen Schnupfen hilft und die Nase befreit sowie Guaifenesin, ein Schleimlöser, damit der Schleim in den Bronchien richtig abgehustet werden kann. Ein Heißgetränk ist die optimale Hilfe während einer Erkältung. Nicht nur das Wick DayMed Kombi Erkältungssymptome bekämpft, es wärmt den Körper, versorgt Sie und die gereizten Stellen mit Flüssigkeit und hat zudem eine medizinische Wirkung. Die perfekte Kombination während einer Grippe oder eines grippalen Infektes. WICK DayMed Kombi lindert wirksam: Kopf- und Gliederschmerzen Halsschmerzen leichtes Fieber Schnupfen (verstopfte Nase) Reizhusten Anwendung und Dosierung von Wick DayMed Kombi Erkältungsgetränk Dieses Arzneimittel ist ein Pulver, das in Wasser aufgelöst und als Heißgetränk getrunken wird.Lösen Sie den Inhalt eines Beutels in einem Becher mit heißem, aber nicht kochendem Wasser (ca. 250 ml) auf. Auf Trinktemperatur abkühlen lassen. Erwachsene und Kinder über 12 Jahr je nach Bedarf alle 4-6 Stunden 1 Beutel, jedoch höchstens 4 Beutel innerhalb von 24 Stunden. Pflichttext: WICK DayMed Kombi Erkältungsgetränk 500 mg/200 mg/10 mg Pulver zur Herstellung einer Lösung zum Einnehmen Anwendungsgebiete: Zur Linderung der Symptome von Erkältungen und grippalenInfekten. Warnhinw.: Enthält Sucrose (Zucker), Natrium, Aspartam (E 951).Packungsbeilage beachten. Apothekenpflichtig. Stand: Februar 2016 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Buch - Mein Sohn ist schwerbehindert
12,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

In seinem vielfach preisgekrönten Buch erzählt der kanadische Journalist und Sachbuchautor Ian Brown vom Alltag mit seinem schwerbehinderten Sohn: Walker wurde mit einem äußerst seltenen genetischen Defekt geboren. Im Alter von 12 Jahren braucht Walker immer noch Windeln, kann nicht sprechen und muss einen Helm und spezielle Armschützer tragen, um sich nicht selbst zu verletzen. Mit schonungsloser Ehrlichkeit und doch voller Humor schildert Brown die Herausforderung, die das Leben mit Walker für ihn und seine Familie bedeutet, und berichtet von den schwierigen Entscheidungen, vor die er sich gestellt sieht, um das Beste für seinen Sohn zu ermöglichen.(Dieses Buch ist im btb Verlag schon einmal unter dem Titel "Der Junge im Mond" erschienen.)Brown, IanIan Brown ist kanadischer Journalist und Sachbuchautor. Daneben ist er bekannt als Rundfunk- und Fernsehmoderator. Für seine journalistische Tätigkeit wurde er vielfach ausgezeichnet. Brown lebt in Toronto.

Anbieter: yomonda
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
OMEP HEXAL 20 mg magensaftresistente Hartkapsel...
Aktuell
6,78 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Sodbrennen? Das muss doch nicht sein! In etwa jeder dritte Deutsche leidet an Sodbrennen. Sodbrennen behindert nicht nur den Alltag, sondern lässt einen wegen der unangenehmen Bauchschmerzen nachts nicht schlafen. Die Gründe für Sodbrennen sind meist die Überproduktion von stark saurem Magensaft und ein erlahmter Schließmuskel, der die Magensäure ungehindert in die Speiseröhre aufsteigen lässt. Damit wächst die Gefahr einer Magenschleimhautentzündung (Gastritis) und jedes Mittagsessen wird zum Angstgegner. OMEP® HEXAL 20 mg setzt genau bei der Produktion des sauren Magensaftes an und hemmt diese. Es verschafft Ihnen eine langfristige und zuverlässige Linderung der Symptome. Reizungen der Schleimhaut in Magen und Speiseröhre können aufgrund der langanhaltenden Wirkung besser abheilen. Sodbrennen: Ursachen für das Leiden Auf üppige, scharfe und schwere Mahlzeiten mit einem hohen Fett und Zucker Anteil reagiert der Magen empfindlich und produziert zu viel Magensäure. Eine ausgewogene Ernährung und die Verteilung von Mahlzeiten können bereits helfen. Stress und Übermäßiger Konsum von Kaffee, Alkohol und Nikotin schwächen den Schließmuskel zwischen Magen und Speiseröhre und führen ebenfalls zu Sodbrennen, das über herkömmliche Bauchschmerzen hinausgeht. OMEP® HEXAL 20 mg sollte deshalb in jeder guten Hausapotheke vorhanden sein. Mit OMEP® HEXAL 20 mg können Sie auch auf Reisen entspannt die exotischen Gerichte und Gewürze probieren ohne die Gedanken an Sodbrennen zu verschwenden. Vorteile von OMEP® HEXAL 20 mg wirkt 24 Stunden Tag und Nacht bekämpft zuverlässig die Ursache von Sodbrennen wirkt langfristig und zuverlässig kann vor einer Magenschleimhautentzündung (Gastritis) schützen ist gut verträglich hemmt Säureproduktion im Magen Anwendung und Einnahme von OMEP® HEXAL 20 mg OMEP® HEXAL 20 mg muss nur einmal täglich eingenommen werden. Die Hartkapsel sollte mit dem Essen oder auf nüchternen Magen im Ganzen mit ausreichend Flüssigkeit eingenommen werden - am besten direkt nach dem Aufstehen. Bei Schluckbeschwerden kann die Kapsel geöffnet und die enthaltenen kleinen Kügelchen (Pellets) unzerkaut in einem Glas Wasser ohne Kohlensäure eingenommen werden. Der in OMEP® HEXAL 20 mg enthaltene Wirkstoff Omeprazol reduziert die Produktion der Magensäure für 24 Stunden und sorgt so für Erleichterung. Nehmen Sie OMEP® HEXAL 20 mg Hartkapseln nicht länger als 14 Tage ein, ohne Ihren Arzt zu befragen. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Schwerbehindert: Meine Rechte: Wohnen, Arbeiten...
3,30 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
VENO SL 300 Hartkapseln 100 St
Highlight
21,98 € *
ggf. zzgl. Versand

VENO SL 300 Hartkapseln Venenleiden – eine Volkskrankheit Langes Stehen oder Sitzen behindert die Aktivität unserer Wadenmuskeln. Die Arbeit der Muskulatur in den Waden ist allerdings für unseren Blutkreislauf von großer Wichtigkeit. Wie eine Pumpe fördert sie das sauerstoffarme Blut gegen die Schwerkraft zum Herzen zurück. Gerät diese Pumpe ins Stocken, verbleibt das Blut länger in den Beinen und der Druck in den Venen steigt an. Dies hat zur Folge, dass die Venen mit der Zeit an Dichtigkeit verlieren. Sie werden durchlässig und Flüssigkeit dringt in das umliegende Gewebe ein. Das Resultat sind geschwollene, müde oder aber auch schwere, schmerzende Beine. Troxerutin – macht müde Beine wieder munter! Der Wirkstoff Troxerutin in Veno SL® 300 wird aus einem Inhaltsstoff des Japanischen Schnurbaums gewonnen. Diese Substanz unterstützt bestimmte, in der Gefäßwand befindliche Enzyme, deren Aufgabe die Abdichtung der Vene ist. So trägt das Troxerutin zur Entwässerung des Gewebes bei und verbessert die Durchblutung. Dabei ist die Verträglichkeit von Veno SL® 300 so gut, dass dieses Arzneimittel sogar während der Schwangerschaft eingesetzt werden kann. Veno SL® 300 – schont die Waden auf der Langstrecke Auch Ausdauersportler profitieren von Abdichtung der Gefäßwände durch Troxerutin. Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe können nach intensiven Trainingseinheiten oder langen Läufen Ursache schwerer Beine sein und zuweilen sogar zu Krämpfen führen. Beschwerden, die durch eine Venenschwäche ausgelöst werden, wie Schwellungen, Jucken oder Schmerzen können durch Veno SL® 300 gelindert werden. Wirkstoff: Troxerutin. Anwendungsgebiete: Zur unterstützenden Behandlung bei Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe (exsudative Prozesse), zur Stabilisierung von feinen, brüchig werdenden Blutgefäßen (Kapillarfragilität). Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand Januar 2018

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
INFECTODIARRSTOP LGG Kirsch Pulv.z.Susp.-Herste...
Unser Tipp
17,57 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 01715356 Anbieter: Infectopharm Arzneimittel und Consilium GmbH Packungsgr.: 6St Produktname: INFECTODIARRSTOP LGG Kirsch Doppelkammerbeutel Darreichungsform: Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Durchfälle Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Das Arzneimittel darf nicht in Tee, Fruchtsäften, heißen oder alkoholischen Getränken aufgelöst werden, da die Wirksamkeit des Arzneimittels dann nicht mehr gewährleistet ist. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination. Es enthält ein Gemisch aus Salzen (sog. Elektrolyte) und Zucker in einem Mischungsverhältnis, in dem die einzelnen Bestandteile vom Körper optimal aufgenommen werden können. Durch den Zucker werden die Salze verstärkt aufgenommen, durch das enthaltene Citrat wird das Stoffwechselgleichgewicht im Körper zwischen sauer und basisch aufrechterhalten. Dadurch können Salzverluste, die bei akutem Durchfall entstehen, wieder ausgeglichen werden. Bei der Aufnahme der Salze aus dem Darm in den Organismus folgt den Salzen auch Wasser, wodurch zusätzlich den z.T. massiven Flüssigkeitsverlusten bei einer Durchfallerkrankung entgegengewirkt werden kann. Außerdem enthält das Arzneimittel Milchsäurebakterien (Lactobacillus rhamnosus). Die Schleimhäute des Menschen sind in gesundem Zustand mit verschiedenen Bakterienarten besiedelt. Milchsäurebakterien, dazu gehört auch der Lactobacillus, zählen zu den wichtigsten Bewohnern des Dünndarmbereichs. Indem sie Milchsäure bilden, entsteht ein leicht saures Milieu im Darm, das die Ausbreitung unerwünschter Krankheitserreger behindert. Zudem stimulieren sie das Immunsystem. Milchsäurebakterien finden bei Infektionen der Schleimhäute, vor allem im Darmbereich Einsatz, z.B. bei Durchfall oder Darmträgheit. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Darmverschluss - Erbrechen, unstillbar - Verschiebung des Säure-Basen-Gleichgewichts im Blut zur alkalischen Seite (Alkalose) - Bewusstseinsstörungen - Schock, aufgrund schwerer Dehydratation - Eingeschränkte Nierenfunktion Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Bluthochdruck - Herzschwäche - Abwehrschwäche, z. B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. - Kinder ab 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Übelkeit - Erbrechen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Aspartam (E-Nummer E 951)! - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Aspartam/Phenylalanin: Kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Schwerbehindert
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwerbehindert ab 7.9 € als Taschenbuch: Meine Rechte: Wohnen Arbeiten Steuern Mobilität. 3. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Recht,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
PEHA-HAFT Fixierbinde latexfrei 10 cmx20 m 8 St
Empfehlung
80,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Kohäsive Fixierbinde Latexfreie, elastische, kohäsive Fixierbinde, die durch ihren Hafteffekt jede Art der Verbandfixierung vereinfacht. Dank eines gekreppten Bindengewebes und der mikropunktuellen Imprägnierung verfügt die Fixierbinde über einen zweifachen Hafteffekt. Sogar bei großflächigen, schwer zu verbindenden Körperteilen können sich die einzelnen Bindentouren nicht verschieben. Es ist keine zusätzliche Endfixierung nötig, das Bindenende muss nur angedrückt werden. Sie haftet auch nur auf sich selbst, nicht auf Haut, Haaren und Kleidung. Sie überzeugt durch ihre Luftdurchlässigkeit, da die offene Gewebestruktur durch die Imprägnierung nicht überdeckt wird. Durch den hohen Anteil an Naturfasern ist die Fixierbinde saugfähig und hautfreundlich. Sie ist zu 85% dehnbar, sitzt faltenlos und schnürt nicht ein. Gelenkbewegungen werden nicht behindert.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Schwerbehindert
6,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwerbehindert ab 6.49 € als epub eBook: Meine Rechte: Wohnen Arbeiten Steuern Mobilität. Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
INFECTODIARRSTOP LGG mono Pulv.z.Susp.-Herstell...
Top-Produkt
16,60 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 06872385 Anbieter: Infectopharm Arzneimittel und Consilium GmbH Packungsgr.: 10St Produktname: INFECTODIARRSTOP LGG Mono Beutel Darreichungsform: Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Durchfälle Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Bei Säuglingen können Sie das Arzneimittel direkt ins Fläschchen geben oder vor dem Stillen mit einem Teelöffel verabreichen. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 3-5 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels? Die Schleimhäute des Menschen sind in gesundem Zustand mit verschiedenen Bakterien- und Pilzarten besiedelt. Milchsäurebakterien, dazu gehört auch der Lactobacillus, zählen zu den wichtigsten Bewohnern des Dünndarmbereichs. Indem sie Milchsäure bilden, entsteht ein leicht saures Milieu im Darm, das die Ausbreitung unerwünschter Krankheitserreger behindert. Zudem stimulieren sie das Immunsystem. Milchsäurebakterien finden bei Infektionen der Schleimhäute, vor allem im Darmbereich Einsatz, z.B. bei Durchfall oder Darmträgheit. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Bewusstseinsstörungen - Schock, aufgrund schwerer Dehydratation - Abwehrschwäche, z. B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. - Kinder ab 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? Für das Arzneimittel sind derzeit keine Nebenwirkungen bekannt. Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Aspartam (E-Nummer E 951)! - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Aspartam/Phenylalanin: Kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Babysitter, 55263
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich biete freundliche Betreuung von Kindern an. Ich passe seit fast einem Jahr regelmäßig auf einen Vierjährigen auf, des Weiteren betreue ich gelegentlich meinen 1-jährigen Neffen. Auch auf meine beiden Brüder, 7 und 9 Jahre, passe ich auf, der 9-Jährige ist außerdem schwerbehindert.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
INFECTODIARRSTOP LGG Banane Pulv.z.Susp.-Herste...
Highlight
17,57 € *
zzgl. 2,50 € Versand

Details: PZN: 06705902 Anbieter: Infectopharm Arzneimittel und Consilium GmbH Packungsgr.: 6St Produktname: INFECTODIARRSTOP LGG Banane Doppelkammerbeutel Darreichungsform: Pulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen Rezeptpflichtig: Nein Apothekenpflichtig: Ja Anwendungsgebiete: - Durchfälle Anwendungshinweise: Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden. Art der Anwendung? Trinken Sie das Arzneimittel nach Auflösen bzw. nach Zerfallenlassen in Wasser (z.B. ein Glas). Das Arzneimittel darf nicht in Tee, Fruchtsäften, heißen oder alkoholischen Getränken aufgelöst werden, da die Wirksamkeit des Arzneimittels dann nicht mehr gewährleistet ist. Dauer der Anwendung? Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage anwenden. Bei länger anhaltenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen. Überdosierung? Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen. Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden. Wirkungsweise: Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels? Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination. Es enthält ein Gemisch aus Salzen (sog. Elektrolyte) und Zucker in einem Mischungsverhältnis, in dem die einzelnen Bestandteile vom Körper optimal aufgenommen werden können. Durch den Zucker werden die Salze verstärkt aufgenommen, durch das enthaltene Citrat wird das Stoffwechselgleichgewicht im Körper zwischen sauer und basisch aufrechterhalten. Dadurch können Salzverluste, die bei akutem Durchfall entstehen, wieder ausgeglichen werden. Bei der Aufnahme der Salze aus dem Darm in den Organismus folgt den Salzen auch Wasser, wodurch zusätzlich den z.T. massiven Flüssigkeitsverlusten bei einer Durchfallerkrankung entgegengewirkt werden kann. Außerdem enthält das Arzneimittel Milchsäurebakterien (Lactobacillus rhamnosus). Die Schleimhäute des Menschen sind in gesundem Zustand mit verschiedenen Bakterienarten besiedelt. Milchsäurebakterien, dazu gehört auch der Lactobacillus, zählen zu den wichtigsten Bewohnern des Dünndarmbereichs. Indem sie Milchsäure bilden, entsteht ein leicht saures Milieu im Darm, das die Ausbreitung unerwünschter Krankheitserreger behindert. Zudem stimulieren sie das Immunsystem. Milchsäurebakterien finden bei Infektionen der Schleimhäute, vor allem im Darmbereich Einsatz, z.B. bei Durchfall oder Darmträgheit. Gegenanzeigen: Was spricht gegen eine Anwendung? Immer: - Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe - Darmverschluss - Erbrechen, unstillbar - Verschiebung des Säure-Basen-Gleichgewichts im Blut zur alkalischen Seite (Alkalose) - Bewusstseinsstörungen - Schock, aufgrund schwerer Dehydratation - Eingeschränkte Nierenfunktion Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker: - Bluthochdruck - Herzschwäche - Abwehrschwäche, z. B. HIV-Infektionen, Organtransplantationen, langzeitig hochdosierte Kortisonbehandlung - Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) Welche Altersgruppe ist zu beachten? - Säuglinge und Kleinkinder unter 2 Jahren: Das Arzneimittel darf nur nach Rücksprache mit einem Arzt oder unter ärztlicher Kontrolle angewendet werden. - Kinder ab 6 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Gruppe in der Regel nicht angewendet werden. Es gibt Präparate, die von der Wirkstoffstärke und/oder Darreichungsform besser geeignet sind. Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit? - Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt. - Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf. Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt. Nebenwirkungen: Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten? - Übelkeit - Erbrechen Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten. Wichtige Hinweise: Was sollten Sie beachten? - Vorsicht bei Allergie gegen Zitronensäure (z.B. in Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Äpfel)! - Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Aspartam (E-Nummer E 951)! - Vorsicht bei Allergie gegen Ascorbinsäure (Vitamin C)! - Aspartam/Phenylalanin: Kann schädlich sein für Patienten mit Phenylketonurie. - Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Anbieter: Bodfeld Apotheke
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Mein Sohn ist schwerbehindert
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Sohn ist schwerbehindert ab 9.99 € als epub eBook: und hat mir geholfen die Welt besser zu verstehen. Aus dem Bereich: eBooks, Biographien & Autobiographien,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Veno SL® 300 100 St Hartkapseln
Beliebt
15,54 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Mit Leichtigkeit die Schwere los! bei Venenschwäche und Besenreisern beugt Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe vor verbessert die Durchblutung gegen geschwollene, schwere Beine Besenreiser und schwere Beine? Für viele Menschen gehört dieses Problem zum Alltag: Vor allem abends kämpfen sie mit müden und geschwollenen Beinen, die sich nicht nur schwer anfühlen, sondern auch schmerzhaft sein können. Hinzu kommen häufig auch die kosmetisch unschönen Besenreiser, welche für die Betroffenen gerade in der „Kurze-Röcke-Saison“ zu einer echten Belastung werden können. Ursachen für diese Venenleiden sind allgemein bekannt, lassen sich in der Regel aber nur schwer umgehen: Langes Stehen oder Sitzen –ob im Berufsalltag oder auf langen Reisen im Flugzeug oder Auto –behindert die Aktivität derWadenmuskulatur, Wassereinlagerungen im Gewebe sind die Folge. Im Sommer kann große Hitze die Symptome noch weiter verstärken. Mit Veno SL® 300 machen Sie es Ihren Venen jetzt leichter. Dankdes enthaltenen Wirkstoffs Troxerutins, beugt Veno SL® 300 Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe vor, verbessert die Durchblutung und schützt Ihre Beine vor der Entstehung von Besenreisern. Venenleiden –wie sie entstehen Die Arbeit der Muskulatur in den Waden ist für unseren Blutkreislauf von großer Wichtigkeit. Wie eine Pumpe fördert sie das sauerstoff-arme Blut gegen die Schwerkraft zum Herzen zurück. Langes Stehen oder Sitzen behindert diese Aktivität der Wadenmuskeln, die Funktion der Pumpe gerät ins Stocken. Die Folge: Das Blut verbleibt länger in den Beinen, der Druck in den Venen steigt an. Unter der statischen Belastung dringt Flüssigkeit in das umliegende Gewebe ein. Das Resultat sind schwere, müde und gegebenenfalls schmerzende Beine. Zudem treten häufig auch kleine blaue Verästelungen unter der Hautoberfläche, die sogenannten Besenreiser, auf. Troxerutin –unsere Formel für Ihre Leichtigkeit Der Wirkstoff Troxerutin in Veno SL®300wird aus einem Inhaltsstoff des Japanischen Schnurbaums gewonnen. Diese Substanz unterstützt die „Abdichtung“ der Gefäße. So trägt das Troxerutin zur Entwässerung des Gewebes bei und verbessert die Durchblutung. Dabei ist die Verträglichkeit von Veno SL®300so gut, dass dieses Arzneimittel sogar während der Schwangerschaft (2./3. Trimenon) eingesetzt werden kann. Unterstützt die Gefäßwände Entwässert das Gewebe Verbessert die Durchblutung Pflichttext Veno SL®300. Wirkstoff: Troxerutin. Zusammensetzung: 1 Hartkapsel Veno SL®300enthält 300 mg Troxerutin; Povidon, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) [pflanzlich], Talkum (Ph. Eur.), hochdisperses Siliciumdioxid (Ph. Eur.), Gelatine, Farbstoffe E 127, E 132, E 171, E 172. Anwendungsgebiete: Veno SL®300wirkt der Bildung von Ödemen entgegen (Ödemprotektivum), verbessert die Fließfähigkeit des Blutes und wird angewendet zur unterstützenden Behandlung bei Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe (exsudative Prozesse) und zur Stabilisierung von feinen, brüchig werdenden Blutgefäßen (Kapillarfragilität). Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen Troxerutin oder sonstige Bestandteile des Präparats. Nebenwirkungen: Erkrank. des Gastrointestinaltrakts: Sehr selten: leichte Magen-Darm-Störungen. Erkrank. des Immunsystems: Sehr selten: allergische Reaktionen wie Hautreaktionen, Flush (Gesichtsröte) oder Kopfschmerzen. Symptomeklingen nach Absetzen des Präparates rasch ab. URSAPHARMArzneimittel GmbH, Industriestraße 35, 66129 Saarbrücken, www.ursapharm.de. Stand:März 2019

Anbieter: SHOP APOTHEKE
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot
Mein Sohn ist schwerbehindert
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mein Sohn ist schwerbehindert ab 12 € als Taschenbuch: und hat mir geholfen die Welt besser zu verstehen. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Politikwissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 19.09.2020
Zum Angebot