Ihr Schwerbehindert Shop

Das Bundesteilhabegesetz und die Selbstbestimmu...
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 14, Philipps-Universität Marburg, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Unantastbar ist die Menschenwürde! Echte Teilhabe für uns ist ohne Hürde!' (Protestsong von F. Beddermann - Stiftung Leben und Arbeiten) So steht es auch im Artikel 1 des Grundgesetzes. Die Menschenwürde für alle Bürger*innen der Bundesrepublik Deutschland wird als unantastbar bezeichnet (vgl. Art 1 GG - Einzelnorm 2017). Dennoch müssen in Deutschland viele Menschen mit Behinderungen mit Hürden kämpfen, die ihnen echte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erschweren. Dies betrifft einen großen Personenkreis. Laut den Angaben des Statistischen Bundesamtes von 2013 leben in Deutschland über 10 Millionen Menschen mit einer Behinderung. Im Durchschnitt hat somit jeder achte Einwohner eine Behinderung. Ca. 7,5 Millionen Menschen werden als schwerbehindert bezeichnet. Die Zahl von Menschen mit Behinderungen ist seit 2009 um 7% gestiegen.Die UN - Behindertenrechtskonvention (UN - BRK) machte jedoch Hoffnung, dass Teilhabe ohne Hürden möglich ist. Diese wurde in Deutschland am 26. März 2009 ratifiziert und trat damit in Kraft. Im Fokus der UN - BRK steht der Auftrag an die Gesellschaft Inklusion zu ermöglichen. Dieser Prozess soll aber nicht ohne Einbeziehung der Betroffenen stattfinden. So lautet das Motto der Konvention: 'Nicht ohne uns, über uns'. 2015 wurde Deutschland, nach einer Überprüfung durch die Vereinten Nationen, stark für die unzulängliche Umsetzung der UN - BRK kritisiert. Die Bundesregierung geriet in Zugzwang eine Neugestaltung zur Förderung der Inklusion zu erarbeiten. So entstand das Bundesteilhabegesetzt (BTHG), das mit dem 01.Januar 2017 in Kraft trat.Es sollte ein Gesetz entstehen, dass dazu beiträgt, die Rechte von Menschen mit Behinderungen umzusetzen. Das Ministerium für Arbeit und Soziales proklamiert das BTHG als: '[...] eine der großen sozialpolitischen Reformen [...]. Das Gesetz schafft mehr Möglichkeiten und mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen' (Matthias Stockkamp 2017). Doch sieht man sich die Reaktionen von Menschen mit Behinderungen, Behindertenorganisationen und Verbänden an, ist es fraglich, ob dieses Ziel erreicht wurde. Bereits vor Inkrafttreten dieses Gesetzes gab es viele Proteste unter dem Motto: 'Nicht ohne uns, über uns!' Schlagzeilen wie 'Alle sind für Selbstbestimmung - nur kosten darf es nichts.' (Zeit online) oder 'Willkür statt Selbstbestimmung' (Grosch 2017) ...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Schwerbehindert
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Rund 7,1 Millionen Menschen mit einer amtlich anerkannten Schwerbehinderung leben in Deutschland. Der Autor als erfahrener Rechtsanwalt auf diesem Gebiet erläutert anhand vieler Beispielsfälle alles Wissenswerte zum Thema "Schwerbehinderung". Er stellt die "Nachteilsausgleiche" und Fördermittel dar, die Betroffene beanspruchen können, und benennt wichtige Anlaufstellen und Ansprechpartner, damit sie im Alltag die Unterstützung erfahren, die sie für ihr Leben mit Handicap benötigen. Zahlreiche Hinweise und Tipps erläutern dem Leser, worauf konkret zu achten ist.

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Lotta Wundertüte
14,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zum Lachen muss man nicht laufen können. Lotta, vier Jahre alt, blond, zickig, zäh, süss – und schwerbehindert. Wie lebt es sich mit so einem Kind? Ein ehrlicher, zutiefst berührender Bericht über Familie, Mut, Leiden und Lachen – und eine Antwort auf die Frage: Was zählt im Leben? Herbst 2009. Sandra Roth ist im neunten Monat schwanger. Mit Lotta, einem Wunschkind. Doch bei einer Routineuntersuchung erfährt sie, dass das Gehirn ihrer Tochter nicht mit ausreichend Blut versorgt wird. Wird Lotta behindert sein? ›Ihr Kind ist eine Wundertüte: Man weiss nie, was drin ist‹, sagt ein Arzt. Authentisch und liebevoll erzählt Sandra Roth von den ersten vier Jahren mit Lotta. Ein Buch voll grosser Fragen, das Mut macht, auch den schwierigen Momenten im Leben mit Optimismus und Humor zu begegnen. ***Mit neuem Kapitel, noch mehr Lachen und vielen schönen Neuigkeiten von Lotta***

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Mein zweites Leben
17,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Dieses Buch ist eine Biographie. Ich, Dr. David Steinhübl, 2012 40 Jahre alt, wurde 2004 das Opfer eines fremdverschuldeten Verkehrsunfalles, bei dem ein befreundetes Paar ums Leben kam und ich nach drei Wochen Koma schwerbehindert überlebte. Meine Situation veränderte sich nach mehreren Jahren Pflege und Betreuung so positiv, dass ich wieder in der Lage bin, normal zu leben. Von meinen Erfahrungen, den Menschen, mit denen ich zu tun hatte und den Umständen, die meine Heilung möglich machten, erzähle und berichte ich in diesem Buch.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Babysitter, 55263
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ich biete freundliche Betreuung von Kindern an. Ich passe seit fast einem Jahr regelmäßig auf einen Vierjährigen auf, des Weiteren betreue ich gelegentlich meinen 1-jährigen Neffen. Auch auf meine beiden Brüder, 7 und 9 Jahre, passe ich auf, der 9-Jährige ist außerdem schwerbehindert.

Anbieter: HalloFamilie
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Behinderung und Teilhabe
18,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Im Zeichen einer besseren Inklusion Ende 2016 hat der Bundestag das Bundesteilhabegesetz verabschiedet. Es soll mehr Unterstützungsmöglichkeiten und mehr Selbstbestimmung für Menschen mit Behinderungen schaffen. Die wesentlichen Änderungen des Behindertenrechts treten zu Beginn des Jahres 2018 in Kraft. Dieser Ratgeber leistet Orientierungshilfe und liefert behinderten Menschen die Informationen, die sie brauchen, um ihre Rechte gegenüber Behörden und am Arbeitsplatz wahrzunehmen. • Etwa jede zehnte Person in Deutschland ist schwerbehindert • Alles über den Schwerbehindertenausweis und die Einstufung • Leistungen zur Rehabilitation, zur Teilhabe am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft • Angebote für behinderte Kinder und Jugendliche • Hilfe bei Streitigkeiten mit Behörden und Arbeitgeber Mit allen wichtigen Neuregelungen des Bundesteilhabegesetzes zum 1. Januar 2018

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Kultur ohne Grenzen
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Über 10 Millionen Menschen in Deutschland leben mit einer Behinderung, 7,5 Millionen unter ihnen sind schwerbehindert. Themen wie Barrierefreiheit, Inklusion und soziale Teilhabe beschäftigen sowohl Politik als auch Wissenschaft - sie begegnen sich dabei auf der gemeinsamen Plattform der Disability Studies. Die ebenso bedeutsamen kulturellen Aspekte und Auswirkungen dieses Phänomens werden in ihren Debatten jedoch noch zu oft vernachlässigt. Patricia Gloria Strauß widmet sich diesem auffälligen Desiderat im Bereich der volkskundlichen Forschung. Sie liefert einen Beitrag zu einer kulturwissen schaftlichen Auseinandersetzung, in der die lebensweltliche Bedeutung für die Akteure innerhalb der Kulturwelt analytisch erfasst und empirisch fundiert wird. 'Barrierefreiheit' wird als kulturwissenschaftliches Phänomen erfasst - die Komplexität des Begriffs eingehend vertieft. Als Forschungsfeld dient der Autorin dabei das Münchner Kulturzentrum Gasteig.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Lesen - nicht weglegen
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch soll Ihnen auf unterhaltsame, berührende und teilweise lustige Art die Problematiken unseres Sozialrechts näher bringen.Egal, ob Sie Hartz-IV beziehen, arbeitslos, schwerbehindert oder einfach nur interessiert sind - bevor Sie sich eine Meinung über Hartz-IV, Arbeitslosigkeit, Erwerbsunfähigkeit... bilden, sollten Sie dieses Buch gelesen haben.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Behinderungen zutreffend einschätzen und beguta...
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

2009 waren 7,1 Millionen Personen amtlich als schwerbehindert anerkannt worden, 2,5 Millionen Menschen hatten einen Grad der Behinderung von unter 50. Die Bescheide nach dem Schwerbehin dertenrecht können sich auf Leistungen anderer Träger auswirken (z. B. durch einen früheren Zugang zur Altersrente) und somit ein weit über das ursprüngliche Rechtsgebiet hinausreichendes mate rielles Gewicht erlangen. Der vorliegende Leitfaden erläutert und kommentiert die „Versor gungsmedizinischen Grundsätze“ die erstmals auch für Nicht-Spezialisten verständlich werden. --Worauf beruht die Feststellung eines Grades der Behinderung? --Welche Voraussetzungen müssen für die Anerkennung einer Behinde rung erfüllt sein? --Treffen die Bescheide der Versorgungsämter oder Kommunen zu? --Ist ein Widerspruch gegen einen Bescheid erfolgversprechend? --Welcher Grad der Behinderung ist für ein spezielles Leiden angemes sen? --Wie wirken sich unterschiedliche Behinderungen im Feststellungsver fahren aus? Diese und viele andere Fragen werden allgemeinverständlich erklärt. Der Leitfaden unterstützt die Anliegen von Menschen mit Behinde rungen, er richtet sich an alle diejenigen, die an der Umsetzung des Schwerbehindertenrechts beteiligt sind: Mitarbeiter in Betrieben, Verwaltungen, Sozialverbänden, Ärzte, Richter, Anwälte und Betroffene.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Der Dorfelvis (eBook, ePUB)
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon sehr früh infiziert sich Markus mit dem Virus Rock & Roll und Rockabilly. Unerwartet bekommt er die Chance bei einer Rock & Roll-Band einzusteigen, um damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ein Hobby wird zum Traum. Dann ein schwerer Unfall mit dem Motorrad. Der Aufschlag ist mörderisch. Brutal. Vollstreckend. Die Diagnose: Schwerbehindert. War es das mit der Rockstarkarriere? Markus beißt sich durch. Bei Auftritten im Fernsehen, unter anderem bei Stefan Raab und bei Gigs mit Chuck Berry oder Fats Domino, bei der Meisterschaftfeier des 1. FC Kaiserslautern, beginnt die Band sich einen Namen in der Clubszene in Deutschland zu machen. Sie rocken Deutschland von Flensburg bis Garmisch und Europa von Dänemark bis in die Schweiz. Dabei erleben die jungen Rockmusiker saukomische und skurrile Situation. Der schwerbehinderte Musiker Markus lernt eine Menge Leute kennen und bekommt zusammen mit den Haudegen seiner Truppe einen Einblick in das "Monkey Business".

Anbieter: buecher
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Das Bayerische Behindertengleichstellungsgesetz...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Öffentliches Recht / Staatsrecht / Grundrechte, Note: 1,0, Evangelische Hochschule Nürnberg; ehem. Evangelische Fachhochschule Nürnberg , Veranstaltung: Rehabilitations- und Versorgungsrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: In Deutschland leben laut einer Statistik aus dem Jahr 2008 insgesamt 6,9 Millionen schwerbehinderte Menschen, dies entspricht einem Anteil von 8,4 % an der Gesamtbevölkerung (vgl. DeStatis, 2008). In Bayern lag die sogenannte Schwerbehindertenquote bereits fünf Jahre davor bei 8,1 %, dies entsprach exakt 1.009.348 Menschen (vgl. DeStatis, 2003 Seite 1210). Allerdings ist die Zahl der Behinderten deutschlandweit in den vergangenen sieben Jahren gestiegen, wodurch man davon ausgehen kann, dass sich auch die Gesamtzahl der Menschen mit einer schweren Behinderung in Bayern erhöht hat. Die Bevölkerungsgruppe der älteren Menschen über 55 Jahre leiden am häufigsten an einer schweren Behinderung, in etwa 74 % aller schwerbehinderten Menschen sind älter als 55 Jahre, wodurch man vermuten kann, dass einige Fälle von Schwerbehinderung auf alterstypische Beschwerden zurückzuführen sind. Der Hauptgrund für eine Schwerbehinderung liegt meist an einer körperlichen Beeinträchtigung, etwa eine Einschränkungen bei der Bewegung von Armen und Beinen oder Blindheit. Nur etwa 25 % der Schwerbehinderten Menschen in Deutschland haben nach den Richtlinien des Versorgungsamtes den höchsten Grad der Behinderung von 100, etwa 30 % haben einen Grad der Behinderung von 50 (vgl. DeStatis, 2008). Das ist der Wert, denn ein Mensch mindestens benötigt, um in Deutschland als Schwerbehindert zu gelten Menschen mit einer solchen, schweren Behinderung haben in Deutschland besondere Privilegien 'um ihre Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft zu fördern, Benachteiligungen zu vermeiden oder ihnen entgegenzuwirken' (vgl. 1 Satz 1 SGB IX). Ihnen steht laut SGB IX unter anderem eine Woche Zusatzurlaub zu ( 125 I SGB IX) oder sie müssen auf Verlangen von der Mehrarbeit freigestellt werden ( 124 SGB IX). Auch ist gesetzlich geregelt, dass schwerbehinderte Menschen, die 'infolge ihrer Behinderung in ihrer Bewegungsfähigkeit im Strassenverkehr erheblich beeinträchtigt oder hilflos oder gehörlos sind [...] gegen Vorzeigen eines entsprechend gekennzeichneten Ausweises nach [...] unentgeltlich befördert' (vgl. 145 I Satz 1 SGB XI) werden. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Kündigungsschutz im Arbeitsrecht von A-Z - Von ...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.05.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Von Abfindung bis Zeugnis, Beck-Rechtsberater im dtv, Auflage: 5/2016, Autor: Schulz, Georg-R/Jarvers, Stephan/Gerauer, Alfred, Verlag: DTV im Beck, C.H. Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abfindung // Arbeitsrecht // Arbeitsverhältnis // Betriebsrat // Elternzeit // Kündigung // Kündigungsschutz // Mutterschutz // Rechtsberater // Schwerbehindert // Zeugnis, Produktform: Kartoniert, Umfang: 352 S., Seiten: 352, Format: 2 x 19.2 x 12.4 cm, Gewicht: 395 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht